In Sachen Tabellenkalkulation stellt das Microsoft Produkt Excel nach wie vor die Referenz dar. Ärgerlich ist, wenn die vorhandene Funktionalität nicht vollumfänglich genutzt werden kann, weil beispielsweise doppelte Einträge, die die eigenen Ergebnisse verfälschen. In einem solchen Fall wird die Dublettensuche in Excel, beispielsweise von DataQualitiApps, sehr wichtig, um hierdurch den eigenen Datenbestand aufzuräumen. 

Dublettensuche in Excel – Bordmittel helfen dem Anwender   

Bevor mit der Entfernung so genannter Dubletten in Excel begonnen werden kann, gilt es unter den vorhandenen Einträgen zunächst die doppelt aufgeführten Werte zu finden. Experten und Fachleute in der Tabellenkalkulation können hierbei unter anderem mit Markos arbeiten, doch bietet die Software bereits integrierte Lösungen, welche in einem solchen Fall weiterhelfen können.   

Anwender, welche doppelte Werte in einer Spalte suchen, können hierbei mit wenigen Mausklicks zum Erfolg gelangen. Nachdem die gewünschte Tabellenspalte ausgewählt und markiert wurde, findet sich unter der Option „Bedingte Formatierung" im Reiter „Start" die Möglichkeit wieder Zellen hervorzuheben zu können. Hierbei versteckt sich hinter dieser Einstellung die Option, doppelte Einträge farblich zu markieren und somit hervorzuheben.   

Um nun die gefundenen Dubletten anzuzeigen, gilt es einen Filter zu verwenden. Ist dieser gesetzt kann durch die Option „Nach Zellenfarbe filtern" entsprechend eine Filterung vollzogen werden. Dies stellt eine erstklassige und schnelle Hilfe bei der Dublettensuche in Excel dar.   

Echte Dubletten finden   

In der täglichen Arbeit mit Microsoft Excel gilt es jedoch noch einen Schritt weiter zu gehen. Es gilt nicht nur innerhalb einer Spalte doppelte Eingaben zu finden, denn vielmehr sollten ebenfalls echte Duplikate gefunden werden. Eine solche Dublette ist dann vorhanden, wenn bei zwei Datensätzen jeweils jeder Wert einer Spalte identisch ist und somit den tatsächlichen Inhalt doppelt abbildet.   

Nehmen wir als Beispiel an, dass es sich um Inhalte handelt, welche sich auf drei Spalten aufteilen und in denen sich eine echte Dublette finden lässt. In einem solchen Fall, gilt es die Dublettensuche in Excel mittels einer Formel umzusetzen. Dabei gilt es die Wenn-Formel anzuwenden, da mit dieser Funktion im Anschluss sehr praktikabel gefiltert werden kann. Eine einfache Wenn-Formel ist dabei aber nicht ausreichend, denn diese muss zudem mit einem UND verbunden werden, da sich das Duplikat aus mehreren Bestandteilen zusammensetzt.   

Es gilt jeweils zu prüfen, ob in Spalte A, B und C ein identischer Wert gefunden werden kann. Hierfür wird die Wenn-Funktion eingesetzt, indem der Inhalt einer Zelle als Suchkriterium verwendet wird und mittels A:A bzw. B:B bzw. C:C der Suchbereich definiert wird. Hierbei gilt es drei eigenständige Wenn-Formeln zu entwickeln, welche im Anschluss mit einem logischen UND verknüpft werden. Im ersten Schritt wird somit geprüft, ob in Spalte A, B oder C jeweils eine Dublette vorliegt. Durch die UND-Verknüpfung wird sichergestellt, dass erst dann ein echtes Duplikat als solches mit einem „Ja" markiert wird, wenn alle drei Bedingungen erfüllt sind.

Teilen